Don Camillo und der Kampf um Bonn

Der Film erzählt Geschichte und Geschichten von Bonns Aufstieg und Sturz. Bonn – das deutsche Provisorium. Bonn – ein Unikum in der Welt der Hauptstädte. Seit den Fünfziger Jahren streift der Prominentenfotograph Camillo Fischer (Adenauer taufte ihn Don Camillo) durch alle politischen Spektakel der Bundeshauptstadt. Der Film porträtiert Fischer und das Politische. Don Camillo sieht sich selbst als Dokumentator der Geschichte für spätere Generationen. Von Adenauer über die Queen, Chruschtschow, Kennedy und den Papst bis Hannelore Kohl, alle hat er abgelichtet. Er, der Fotograf von Königen und Präsidenten, kämpft für den Erhalt der Hauptstadt: „Für Bonn, Berlin zuliebe.

Regie: Peter Heller und Sylvie Banuls