Der Film „Mutterjahre“ begleitet das Leben einer kinderreichen Familie über drei Jahrzehnte und Generationen. Die Aufsteigersaga einer vormals obdachlosen Familie überlebte seit der Mitte der Siebziger Jahre allein dank der Gestalt der Mutter, der Kraft und Bindung dieser „Mama General“. Nach ihrem Motto, „einer für alle- alle für einen“, hält sie die Familie zusammen und gefesselt. Und doch ist es nicht mehr wie früher. Eine Kraft lässt spürbar nach. Mama General liegt im Sterben…