Wie die Wilden

Deutschland im Wechselschritt

Cakewalk und Charleston, Swing und Rock’n Roll, Pogo und Dirty Dancing… Die Namen der Tänze stehen für Träume, Konflikte und Verluste deutscher Generationen. Die Geschichte deutscher Tanzwut der letzten hundert Jahre: Tanzlehrer, Diskjockeys, Musikproduzenten und Tanzbesessene erzählen in dieser vierteiligen Serie, erinnern sich der Generationen im Wechselschritt, der Bewegungen und Hemmungen von Körper und Politik im Zeittakt von „Gutem Ton“ und Protestrausch, Bodybuilding  und Discodrill der Freizeit. Vom Schieber zum Lambada und Charleston zum Twist – eine Chronik der innigen Umarmungen und wilden Sprünge.

Regie: Peter Heller und Sylvie Banuls